Lernförderung/ Bildungspaket

Lernzentrum Dr. Trein

Praxis für Lerntherapie ✎ Nachhilfeunterricht ❀ Umweltbildung

 
Seit 2011 gibt es das Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung. Damit können Familien mit geringem Einkommen die Übernahme der Kosten für Nachhilfeunterricht durch das JobCenter oder die Sozialagentur beantragen.

Es ist ganz einfach:

1. Holen Sie sich das notwendige Antragsformular in Ihrem JobCenter oder der Sozialagentur ab.
Nehmen Sie das Formular mit in die Schule und bitten Sie die Lehrerin, bzw. den Lehrer Ihres Kindes, die Notwendigkeit von zusätzlichem Nachhilfeunterricht in diesem Formular zu bestätigen.
Lassen Sie hierbei am besten gleich das Nachhilfeinstitut Ihres Vertrauens eintragen, das den Unterricht bei Ihrem Kind durchführen soll. Beachten Sie bitte, dass dieses Institut auf der Prüfliste des JobCenters oder der Sozialagentur aufgeführt sein muss. Fragen Sie im Zweifel vorab bei dem Institut nach, da eine Nichteintragung ein Hinderungsgrund für die Übernahme der Kosten sein könnte.

Das Lernzentrum Dr. Trein können Sie übrigens bedenkenlos eintragen lassen, da wir bereits seit 2011 als Anbieter von qualifiziertem Nachhilfeunterricht beim JobCenter Oberhausen und der Sozialagentur Mülheim a. d. Ruhr gelistet sind. 

Sobald Sie den Bewilligungsbescheid zugeschickt bekommen, können wir mit dem Unterricht beginnen.

Sie haben weitere Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an – wir freuen uns auf Sie!



Unsere Kooperationspartner im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets:
Sozialagentur Mülheim an der Ruhr
Jobcenter Oberhausen

     mailto:info@lernzentrum-dr-trein.de?subject=Anfrage%20Bildungs-%20und%20Teilhabepaketshapeimage_1_link_0