Lernzentrum Dr. Trein

Praxis für Lerntherapie ✎ Nachhilfeunterricht ❀ Umweltbildung

 












Nur einige Beispiele aus unseren Naturforscherprogrammen für Kindergärten, Schulen oder andere Kindergruppen:


Bäume und Sträucher kennenlernen   

Wie heißen die Bäume um uns herum? Und woran kann man sie erkennen? Bäume und Sträucher kann man zu verschiedenen Jahreszeiten immer wieder neu entdecken.


Wiesenforscher: Was krabbelt in der Wiese?

Wer lebt alles in der Wiese? Und welche Tiere sind von Pflanzen der Wiese abhängig? Wie unterschiedlich können Wiesen aussehen?


Biene, Hummel, Schmetterling - Ganz Nah

Schauhummelvolk und echte Bienen bieten Einblicke in einen ganz besonderen Mikrokosmos.


„Du hast ja wohl ´ne Meise!“

Heimische Vögel entdecken und lernen, wie man sie schützen kann.


Was ist Biodiversität?   

Was bedeutet Artenvielfalt und warum ist sie so schützenswert? Wir ermitteln die Artenvielfalt des Schulhofes oder des Kindergartens. Welche Pflanzen wachsen hier? Welche Tiere kommen vor? Die Ergebnisse verarbeiten wir zu einem großen Wandbild


„Spinnst du?“

Welche Spinnen leben bei uns in Haus und Garten? Wir entdecken gemeinsam die wundersame Welt der Spinnen. Wer diese faszinierenden Tiere einmal näher kennengelernt hat, wird sich sicher nicht mehr ekeln!


Waldspaziergang

Bei einem gemeinsamen Waldspaziergang gibt es viel zu entdecken! Tiere und Pflanzen des Waldes erforschen. Lebensräume entdecken. Außerdem kreativ werden: die Früchte des Waldes laden zum Basteln und Gestalten ein.


Natur vor der Haustür

Direkt vor der Haustür, auf der Straße, dem Schulhof oder dem eigenen Garten Pflanzen und Tiere entdecken und herausfinden, wie sie leben.


Frühlingserwachen

Die Natur erwacht! Tiere und Pflanzen des Frühlings kennenlernen und erforschen.


Früchte und Samen unserer Bäume und Sträucher

Was reift denn da am Baum? Welche Früchte haben unsere heimischen Bäume und Sträucher? Was kann man damit machen?


Bionik - abgeschaut aus der Natur

Welche Erfindungen sind aus der Welt der Tiere und Pflanzen abgeschaut? Wie werden sie genutzt?


Spurensuche

Ausgestattet mit Lupe und Maßband gehen wir gemeinsam auf Spurensuche. Welche Spuren hinterlassen Tiere? Und was verraten sie uns über ihre Lebensweise?


Natur und Technik (Veranstaltungsreihe über mehrere Wochen)

Stoffliche Eigenschaften von Dingen in der Natur werden erforscht und ihr Einsatz für den Menschen erläutert. Gemeinsam suchen wir Formen und Strukturen, untersuchen z.B. Elastizität oder Schwimmfähigkeit


Lebensraum Gewässer

Gemeinsam untersuchen wir ein vorher zu bestimmendes Gewässer (Bach, Teich, Tümpel) auf die dort vorkommenden Tiere und Pflanzen. Mit dem Kescher fangen wir verschiedene Wasserorganismen und betrachten sie unter dem Mikroskop.


Das Element Wasser

Über verschiedene Fragestellungen nähern wir uns den Eigenschaften des Wassers. In welchen Aggregatzuständen kommt es vor? Wozu benötigt es der Mensch? Wo finden wir es in der Natur und wie entsteht es? Die Kinder führen verschiedene Versuche durch, um  einige Eigenschaften des Wassers zu ergründen.


Wasser formt Landschaften - Kreatives Gestalten mit Wasser

Mit Hilfe von Luftbildern entdecken die Kinder wo auf der Erde Wasser bei der Entstehung von Landschaften eine Rolle gespielt hat oder noch spielt. Wir suchen im näheren Umfeld Stellen, an denen Wasser Spuren hinterlassen hat. Verschiedene Mal- und Gestaltungstechniken mit Wasser werden ausprobiert.


Ökosystem Wald

Die Bedeutung des Waldes als Lebensraum für zahlreiche Tiere und Pflanzen lernen wir gemeinsam kennen. Dann erarbeiten wir und spielerisch die Zusammenhänge im Ökosystem. Was hat die Buche mit dem Steinpilz zu tun? Welche Tiere fressen von der Eiche? 


Das Leben im Boden

Wer macht unseren Boden? Woraus besteht er? Welche Eigenschaften hat er? Und welche Tiere leben in und auf ihm? Gemeinsam erforschen wir einen spannenden Lebensraum, den wir täglich mit Füßen treten.


Tiere im Winter

Wie bereiten sich die verschiedenen Tiere auf den Winter vor? Wo verbringen sie die kalte Zeit? Gemeinsam suchen wir nach Tierbauten und Spuren von Vorräten und versuchen uns vorzustellen wie der Winter im Wald sich wohl anfühlt.


Naturerlebnis Wald

Auf verschlungenen Wegen entdecken wir den Wald. Mit verbundenen Augen ertasten wir die Umgebung, wir horchen auf die Geräusche des Waldes und wechseln die Perspektive auf dem Spiegelpfad. 


Waldkünstler

Natur als Inspiration entdecken. Gemeinsam suchen wir Strukturen im Wald und bringen diese auf Papier. Wir malen Schattenbilder, basteln Baumgesichter und erschaffen gemeinsam ein Natur-Mandala. 



Für die „großen“ Naturforscher:

  1. AufzählungszeichenKulinarisches am Wegesrand - (Un)kräuter in der Küche

  2. AufzählungszeichenVon der Blüte zum Honig: Dem Imker über die Schulter geschaut

  3. AufzählungszeichenIndustriekultur - Industrienatur: Pflanzen und Tiere auf Industriebrachen

  4. AufzählungszeichenBlumen ins rechte Licht gerückt: Grundlagen der Digitalfotografie

  5. AufzählungszeichenGeocaching - Mit dem GPS-Gerät auf Schatzsuche